Neulich im SPAR Supermarkt in Monaco

Hallo zusammen,

in Monaco gibt es einen SPAR Supermarkt. In der Naehe des Casinos ist das Hotel Metropole und dort befindet sich auch das gleichnamige Shopping Center Metropole.

In diesem Shopping Center gibt es jede Menge Luxusboutiquen, eine FNAC Filiale und eben unter anderem den SPAR Supermarkt.

Um mal eben schnell Milch oder Schokolade oder was auch immer man in einem Supermarkt ueblicherweise bekommt zu kaufen, ist es recht nuetzlich diesen SPAR zu kennen.

Fuer die Mittagspause kann ich auch die Frischetheke empfehlen. Hier gibt es immer etwas warmes zum Mitnehmen oder sehr gut belegte und ebenso wohlschmeckende Sandwiches.

Neulich stehe ich eben vor dieser Frischetheke und betrachte interessehalber das Angebot, da ich eigentlich keinen Hunger hatte.

Mein Auge bleibt an ein paar klitzkleinen Dosen haengen. Besser gesagt nicht an den Dosen, eher an den Preisschildern. Dort lese ich z.B.: 502€, 203€

Zuerst dachte ich, ich haette mich verschaut. Dann dachte ich, sie hatten sich verschrieben. Zuletzt erkannte ich, um was es sich bei den Doeschen handelte: Kaviar. 125g fuer 503€.

OK, hier wird einem wieder schlagartig bewusst: Du bist in Monaco.

Ich glaube, ich kenne den einzigen der vielen SPAR Supermaerkte, in dem man mal eben 503€ fur 125g Kaviar ausgeben kann 😉

Weitere Artikel dieser Art werde ich zukuenftig in der Rubrik „Monaco“ schreiben.

Viele Gruesse aus dem Sueden
Ulros

Technorati Tags: , , ,

Doener in Monaco

Hallo zusammen,

heute habe ich eigentlich ein Pizzastueck zu Mittag essen wollen. Als ich jedoch die (sonst sehr guten) Pizzaecken so vor mir liegen sah, und auch noch einige andere Kunden vor mir waren, habe ich mich spontan entschieden, einen Doener zu essen. Zumal der Doener nur 3m weiter rechts zu haben ist.

Eins vorneweg: Der Doener in Monaco ist nicht zu vergleichen mit dem von Tuerken in Deutschland angebotenen Doenern. Der Doener in Deutschlang ist um Klassen besser, als der Doener in Monaco.

Es liegt sicherlich einfach and der Erfahrung und den Gewuerzen. Hier im Sueden wird der Doener normalerweise selten angeboten, er ist schwer zu finden. Seit einiger Zeit jedoch wird er regelmaessig am Port Hercule, dem Yachthafen von Monaco verkauft.

Er besteht aus einem vorgefertigten runden Teig, der nochmal kurz erwaermt wird. Das Doenerfleisch wird vom Spiess geschnitten und anschliessend in einen Topf gegeben, der auf einer Kochplatte steht. Waehrend der Teig erwaermt wird, wartet das Fleich im Topf auf seine Verwendung. Doch zuerst wird der Teig nach der Bestellung ‚Mit allem und scharf‘ mit etwas Salat bedeckt, dort kommen dann einige Tomatenstuecke dazu. Anschliessend werden darauf noch ein paar Zwiebelringe plaziert. Jetzt kommt das Fleisch an die Reihe. Aus dem Topf wird es ueber den gerade vorbereiteten Rest gelegt. Die Schaerfe wird mit einer roten Paste aus einer Tube erzeugt, ebenfalls nicht vergleichbar mit dem aus Deutschland gewohnten Gewuerz. Der fertige Doener wird gerollt, an den Enden gefaltet und das wars auch schon.

Der aufmerksame Leser wird jetzt denken: „Da fehlt doch was!“

Richtig! Es fehlt sogar etwas wichtiges! Die Sosse…

Also der Doener ist nur ein Versuch eines Doeners, er kostet trotzdem stolze 5 Euro. Vielleicht kann mir ja jemand im Kommentar die momentan in Deutschland ueblichen Preise hinterlassen, 5 Euro erscheinen mir aber doch etwas hochpreisig gemessen an den deutschen Preisen.

Nun, dafuer sind wir hier in Monaco, die Sonne strahlt vom blauen, wolkenlosen Himmel. Im Schatten haben wir ca. 15 Grad und in der Sonne ist es angenehm warm. Die Luxusyachten duempeln in Sichtweite vor uns und der Strassenlaerm wird des oefteren von der Musik roehrender Bolidenmotoren dominiert, das Auge erfreut sich an Ferraris, Lamborghinis, Bentleys, Porsches und aehnlichem.

Da kann man schonmal 5 Euro fuer einen mittelmaessigen Doener hinlegen.

Letzes Jahr gab es auf dem Weihnachtsmakt auch einen Doenerstand, dieses Jahr habe ich noch nicht geschaut, wenn ich ihn finde kommt der zweite Testbericht. Da ich keine Kamera dabei hatte gibt es keine Bilder, die werde ich wohl nachreichen.

Den Doener gibt es im Supermarkt „Casino“ am Hafen, geoeffnet im Winter bis 22:00h und im Sommer bis 24:00h.

Bis dann!

Euer Mann in Monaco 😉

bloggometer

Kartrennen in Monaco

Der Laerm aehnelt ein wenig dem der Formel Eins Boliden. Aber wirklich nur ein wenig.

Laut genug denoch, um bemerkt zu werden.

Ein Blick aus dem Fenster zeigt das der Kurs unten am Hafen entlang quasi einmal rund um das Schwimmbad fuehrt.
Zum Glueck nur dort, denn ich hatte schon befuerchtet, dass ich heute Abend nicht mit dem Auto heimfahren kann, da alles abgesperrt ist.

Monaco Kart Cup Infolink