Heizen mit Strom

Auch hier im Sueden Frankreichs fallen die Temperaturen. Als Folge davon dreht man die Heizung auf. Nur fuer welche Art von Heizkoerper soll man sich entscheiden, wenn man nur Strom als Energiequelle zur Verfuegung hat? Es gibt die alten klassischen Heizkoerper, vom hiesigen Stromversorger EDF liebevoll “grille-pain” genannt, was soviel heisst wie “Toaster”. Der Verbrauch ist immens, der Nutzen gering. Da die Heizperiode langsam aber sicher beginnt, und da hier in der Wohnung eben jene Toaster verbaut sind, gilt es jene zu ersetzen. Die einschlaegigen Baumaerkte sind voll mit Heizkoerpern, insbesondere strombetriebene Heizungen. Das beginnt dann guenstigstenfalls bei 49€ fuer einen einfachen Radiator, der an der Wand befestigt 1000W maximal verbraucht. Der Kosten- Nutzeneffekt duerfte dem der Toaster gleich zu setzen sein. Es gibt aber auch die deutlich teureren Keramik Heizkoerper. Hier zahlt man ca. 250€ fuer einen 1000W Heizer. Der Vorteil liegt in der Speicherfaehigkeit. Im Innern des Geraetes wird ein waermespeichernder Keramikkoerper erhitzt und sorgt so fuer gleichbleibendere und[…]

Weiterlesen