Über Kyborg

Ein Deutscher in Suedfrankreich / China / Thailand

Bitcoin bei 10000 USD – mal wieder

Am Nov 27th 2017, 10:42 pm hatte ich es bereits dokumentiert. Hier ist der Beweis.

Nach langem hin und her ist es nun wieder einmal soweit, die psychologisch wichtige Schallmauer von 10000USD wurde in diesen Tagen durchbrochen und wird momentant tapfer gehalten.

Inzwischen versuche ich bitcoin daytrading zu lernen und lese mich durch Buecher ueber technische Analyse.

Ein durchaus interessantes Thema, aber fuer einen Tradinganfaenger ist es nicht immer leicht sich das alles merken und adann auch noch sicher anwenden zu koennen.

Demnaechst mehr ueber meine ersten Gehversuche als bitcoin daytrader.

Bis dann!

Jeder sollte programmieren lernen

Programmieren macht nicht nur Spass, ist kreativ – es kann sogar bei der Suche nach einem neuen Job hilfreich sein. Wenn man sagen kann: „Ich habe Grundkenntnisse in der Sprache xy.“ dann ist das meistens ein Plus.

Ich persoenlich bin gerade dabei, mich in JavaScript zu vertiefen.

Warum JavaScript? Es ist die beliebteste Programmiersprache, je nachdem welcher Umfrage man Glauben schenken mag.

Language Rankings

Die Rankings im Vergleich. Hervorgehoben sind die Sprachen, die in jedem Ranking auftauchen. Quelle: JAXenter

JavaScript ist aus dem heutigen Web nicht mehr wegzudenken und nimmt neben HTML und CSS eine wichtige Rolle ein. Beinahe jede Website verwendet kleinere oder größere JavaScripte.

So weit so gut. Ich werde weitere Artikel ueber JavaScript einstellen.

Hier schon einmal eine Buchempfehlung. Lernen soll ja schliesslich nicht nur trockene Theorie sein 😉

Programmieren lernen mit JavaScript: Spiele und Co. ganz easy! Der kinderleichte Einstieg in die Programmierung. Mit vielen Übungen und Beispielen

Gestern habe ich mir noch ein weiteres JavaScript Buch zugelegt. Es ist allerdings auf englisch, aber ich will es euch nicht vorenthalten:

Reiki Meister/ Lehrer

Vor kurzem habe ich die Ausbildung zum Reiki Meister und Reiki Lehrer abgeschlossen.

Ich bin wirklich froh, dass ich in den Meister- plus Lehrergrad investiert habe. Sowohl Zeit, als auch Geld.

Seit numehr knapp zehn Jahren habe ich zu Reiki gefunden.

In der letzten Zeit habe ich einigen Menschen mit Reiki / Fernreiki helfen koennen. Unter anderem eine Aerztin, die Reiki aufgrund ihrer schulmedizinischen Ausbildung eher skeptisch gegenueber stand. Die Bekannte einer schwer krebskranken Frau, die mich um Fernreiki fuer die Erkrankte bat.

Das ueberwaltigende positive Feedback auf diese Behandlungen haben mich darin bestaerkt, ueber die Meisterausbildung nachzudenken. Nachdem ich den Reikiempfaengern diese Gedanken mitteilte, hiess es unisono: Mach es!

Das war dann letztendlich der letzte Anstoss und ich bin den Meisterweg gegangen.

Um Reiki nicht nur geben sondern auch weitergeben zu koennen, habe ich gleichzeitig den Lehrergrad erworben.

In Gespraechen habe ich herausgefunden, dass in unserer modernen, schnelllebigen Zeit kurze und intensive Reikischuebe gefragt sind. Es fehlt meistens die Zeit und Lust (nach einem langen Arbeitstag z.B.) in eine reikipraxis zu gehen, um einen 45 – 90 minuetige Behandlung zu erhalten.

Um trotzdem in den Genuss von Reiki zu kommen, biete ich meine Reiki Express Behandlungen an.

10 Minuten intensives Fernreiki fuer 10 Euro.

Kein Stress, keine Vorbereitungen – einfach daheim oder sogar am Arbeitsplatz eine 10 Minuten Fernreikibehandlung empfangen.

Sie sind interessiert?

Schauen Sie doch einfach auf https://reiki.express vorbei. Sie koennen mich ueber das Kontaktformular auf dieser Seite auch direkt erreichen.

Alles Gute!

Benjakitti Park, Bangkok

A walk in the park 😉 Der Benjakitti Park in Bangkok – Thailand.
Laut Wikipedia hat Bangkok ca. 8.281 Millionen Einwohner. Diese Zahl ist immerhin 7 Jahre alt, also duerften es 10 Jahre spaeter ein paar mehr sein.

Obwhol das doch deutlich weninger Menschen als in Guangzhou, China sind ist es doch jedesmal angenehm einen Park zu finden, der einen etwas aus dem Dschungel einer Grossstadt treten laesst. Warum erwaehne ich Guangzhou hier? Nun ich habe dort einige Jahre gelebt und es wohnen dort ca. 20 Millionen Menschen 😉 Die Parks in Guangzhou sind permanent ueberfuellt, kein Vergleich mit einem Park hier in Bangkok.

Der Benjakitti Park hat einen grossen See an dessen Ufer es einen Wander- Jogging- Radweg gibt. Der Radweg ist von dem gemeinsamen Wander und Joggingweg abgetrennt, Fussgaenger und Radfahrer kommen sich also nicht in die Quere.

Der Park ist zu Fuss nur weninge Minuten von der BTS Station „Asok“ am terminal21 entfernt.


Hier einige Impressionen: